Wankelmut

Wie der Wind wild
durch mein Herz weht,
könnte man auch Wankelmut nennen.
Mal Mut, mal Wanken, mal Weh.
Wie ich wünschte, der Wind würde
einmal alle Zweifel
wegwehen.

Dieses Gedicht ist ein Beitrag zur #frapalywo Tag 3 zum Thema „wehen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.