bierzeltpoesie

schunkeln, schaukeln, schreien, schimpfen in den vollgepfropften hallen bier und schnaps und schönheit finden feste feiern, wie sie fallen! lieder singen, tänze tanzen nachbarn küssen, damen kosen auf den bänken stehend schwitzen ach, wohin nun mit den rosen! händeklatschen, freunden winken aus des nächsten bierglas saufen rufen, fluchen, leute lästern fäuste ballen, auf zum raufen! ausgelassne freudenschreie witze reißen, tränen lachen grölen, necken, tirilieren – bleibt mir weg mit solchen sachen!

Beschleunigtes zum Thema “Schunkeln” am Tag 6 der #frapalywo. Diesmal mit etwas Reim, Trochäen und Volksliedstrophen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.