gestern

der warme wind von gestern
kommt aus süd-süd-west
gibt salzig-köstliche küsse
kitzelt mit dem duft nach
frischen baguettes, trägt
baske, ein stöckchen
süßholz im mund und
flüstert französisch

der warme wind von gestern
bringt grüße, weht mich an
und schürt die sehnsucht nach
wärme, licht und meer
nach sanften hügeln
weitem himmel
stillen weinbergen
und heimat

Partnergedicht zu “Heute” und “Morgen”.
Beitrag zum #frapalymo am 5nov2018 mit dem Impuls “gestern”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.