Blog-Karneval

Okay, es ist ein halbes Jahr zu früh oder ein halbes Jahr zu spät für ‘Karneval’, wie man es sehen will (sagt eigentlich auch das etwas über die psychische Disposition eines Menschen aus, wie das halbleere/halbvolle Glas?). Dennoch: es regnet Herbstlaub statt Konfetti und Anni Bürkl von Texte und Tee lädt ein zum Blog-Karneval für Autorinnen und Autoren. Diesen Donnerstag, den 11. Oktober um 00.01 Uhr geht es los, bis zum 1. November sollen Texte geschrieben werden zu Themen rund um Literatur, Buch und Fachbuch wie:

Wie & Wofür nützen Autorinnen & Autoren das Internet? Wie gelingt es, damit Leserschaft für die eigenen Werke zu gewinnen? Was gilt es zu beachten? Und: Ist Literatur, sind Bücher… ein Business? Sind Autorinnen und Autoren heute gezwungen, das Internet zu nutzen? Wie nutzt man als Autor oder Autorin das Internet am besten? Was ist zu beachten? Erfahrungswerte…? Wofür nutzen Sie das Internet im Schreib-Alltag? Was passiert, wenn man diese Schiene verweigert? Wer verfügt über ein eigenes Blog/ Webseite – mit welchen Erfahrungen? Was passiert, wenn sich BuchautorInnen nur über den Verlag promoten lassen? Was promotet ein Buch am besten: Veranstaltungen / Lesungen, das Internet, Flyer, Medienberichterstattung / als Rezension oder als Portrait, …?

Wenn man mitmachen will, dann am besten Anni Bürkl kontaktieren, auf die Teilnehmerliste setzen lassen, fleißig schreiben und verlinken!

3 Comments for “Blog-Karneval”

says:

Hallo liebe Sprachspielerin,

das nenn ich ja einen netten Eintrag – willkommen also zum Herbstlaubkarneval. 🙂

Der bei uns im übrigen Fasching hieße oder heißt…

LG aus Wien
Anni Bürkl
Texte & Tee

says:

Ja, bei uns auch, aber Blog-Fasching wäre dann doch etwas seltsam… 😉
Wir haben nur noch ein Problem, oder? Feiern mit 2 Personen sind nicht so richtig spannend, aber bisher bin ich die einzige Teilnehmerin, oder? 😉 Das ist dann wirklich weder Fasching noch Karneval!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.